Bärlapp

[Logo]

geologieknoten.de
Geologie AG
Übersicht
Email

Exkursionen | Geologiegarten | Präparationen | Sammlung | Sonderveranstaltungen
Idee | Vorgaben | Plan | Stellagen | Devon | Karbon | Kreide | Quartär | Pflege
Kohle | Bärlapp | Schachtelhalm | Frühjahrsputz

In dem Bilderzyklus Geologie und Kunst von Gisela Rudek werden u.a. Pflanzen aus dem Karbon nachempfunden. Rechts im Bild ist ein Bärlapp zu sehen, der an die heute noch vorkommenden Bärlapparten erinnert (vergl. Lycopodium annotinum - Sprossender Bärlapp).

Bild (zerborstendenr und modernden Bärlappstamms)

In der Geschichte Der Letzte Baum wird von einen umgestürzten und die Zeiten "überdauernden" Bärlapp erzählt, den die folgenden Bilder illustrieren sollen.

Ein Detail eines weiteren Bildes aus dem Zyklus zeigt einen zerborstenen urzeitlichen Bärlappstamm mit biologischen Verfallsspuren in der verholzten Stammstruktur.

Bild (fosiler Bärlappstamm)

Während einer Exkursion in einen Steinbruch bei Menden haben wir in einer Abbruchwand einen fossilen Bärlappstamm entdeckt.

Das Photo erscheint manchem als Negativ, wie ihn ein Reifen auf feuchtem und weichem Boden hinterläßt. Neigt man den Kopf, kippt bei vielen Betrachtern das Bild und man erkennt die sich aus dem Fels hervorwölbende Stammrundung.

Bild (Fragment eines fossilen Bärlappstamms mit Mineralbesatz)

Dieses Bruchstück eines Barlappstamms mit Pyrit-Belag wurde 1985 auf einer Halde der Zeche Gneisenau in Dortmund-Scharnhorst gefunden. Die Länge beträgt ungefähr 15 cm, der Durchmesser ungefähr 5 cm.

Ob es uns gelingt, neben den fossilien Exponaten im Geologischen Garten auch heimische Bärlapparten anzuziehen, ist noch nicht klar. Alle noch existierenden Arten sind gefährdet oder vom Aussterben bedroht .


Exkursionen | Geologiegarten | Präparationen | Sammlung | Sonderveranstaltungen
Idee | Vorgaben | Plan | Stellagen | Devon | Karbon | Kreide | Quartär | Pflege
Kohle | Bärlapp | Schachtelhalm | Frühjahrsputz

 

URI: http://geologieknoten.de/pm/Baerlapp.html
© Petra Marx, Joachim Puppele
Eingerichtet: 21.10.2000
Letzte Änderung: 01.10.2007